Mitgliederversammlung vom 27.09.2018

Tagesordnung:

1. Präsentation 25 Jahre Seniorenbeirat
2. Bestätigung der Tagesordnung und des Protokolls vom 28.06.2018
3. Bericht über die Aktivitäten des Vorstandes
4. Welche Aufgaben der AG-Arbeitspläne/des SB-Arbeitsplan sind noch zu
    erledigen?
5. Sonstiges

 
Dr. Weckbach begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Sitzung. Der Kaffee und der Kuchen wurden von der Volkssolidarität, für 25 Jahre SB, spendiert. Bei der Festveranstaltung am gestrigen Tag erhielt der Seniorenbeirat Stralsund ein Bild vom Seniorenbeirat Neubrandenburg.
 
 
Zu TOP 1: Herr Sobottka und Herr Herrmann haben gemeinsam eine Präsentation zu 25 Jahre Seniorenbeirat vorgeführt. Herr Sobottka hat die Präsentation moderiert.
 
 
Zu TOP 2:
 
Die Tagesordnungspunkte werden bestätigt. Beim Protokoll vom 28.06.2018 muss beim TOP 6 im Satz „Herr Kaiser tätigt dazu keine Aussage“, das Wort „öffentlich“ ergänzt werden. Dann wird das Protokoll bestätigt.
 
 
Zu TOP 3:
 
Herr Dr. Weckbach: Die Festveranstaltung zur Eröffnung der Landesseniorentage und 25 Jahre Seniorenbeirat war eine gelungene Veranstaltung. Die eingeladenen Gäste (Seniorenbeirat) sind zahlreich erschienen. Viele ehemalige Mitglieder des Seniorenbeirates, die Seniorenakademie, die Seniorenbeiräte aus Neubrandenburg, Greifswald und Kiel, die IGS-Grünthal und das Montessori-Kinderhaus waren vor Ort. Der Seniorenbeirat aus Stargard wurde auch eingeladen, von dort kam aber keine Meldung. Die Veranstaltung war auch dank des Seniorenbeirates ein voller Erfolg.
 
In der Steuerungsgruppe gab es auf Grund der Förderrichtlinien und der Verwaltungsvorschriften einige Probleme. Der Flyer für die Tage wurde erst 14 Tage vor der Veranstaltung fertig gestellt. Aufgrund dessen konnten bei den Einladungen keine Flyer mitgeschickt werden. Geplant war der Flyer laut Steuerungsgruppe im Juni.
Bei der Eröffnung war, bis auf der NDR, keine Presse vor Ort. Das muss im Anschluss geklärt werden, warum das so war.
 
In der Eröffnungsrede fand Frau Drese sehr viel lobende Worte für die Arbeit des Seniorenbeirates.
 
Am 15.10.2018 nehmen Frau Koepe und Herr Dr. Weckbach an der Gesundheitskonferenz der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Güstrow teil. Herr Dr. Weckbach hält dort einen Vortrag für den Seniorenbeirat Stralsund.
 
Am 16.11.2018 findet in Binz der Ehrenamtsball statt. Anmeldungen hierfür bitte an Herrn Busch geben.
 
Herr Kaiser: Die Wirkung des Seniorenbeirates wurde bei der Eröffnung am gestrigen Tag sehr deutlich. Im Anschluss der Veranstaltung hat Herr Kaiser die Visitenkarte des Fördervereins verteilt. Viele wussten nicht, dass es einen Förderverein für den Seniorenbeirat gibt.
 
Dass die ehemaligen Mitglieder eingeladen wurden ist sehr gut angekommen.
 
Herr Sobottka: Am 05.11.2018 findet in Sassnitz die Fachtagung für Seniorenbeiräte statt. Für Stralsund sind 20 Plätze vorgesehen.
 
 
Zu TOP 4:
 
Frau Kleist: Im Oktober und im November ist im Pflegeheim am Stadtwald wieder der Kaffeenachmittag geplant. Am 19.11.2018 um 15:00 Uhr findet das Weihnachtsbasteln in der IGS statt.
 
Frau Wacks: Am 02.11.2018 findet im Intercity-Hotel die Tanzveranstaltung „Generation Beatles“ statt. Der Kartenverkauf startet am 12.10.2018. Eine Karte kostet 21,00 € und beinhaltet ein Menü. Bei Kauf der Karte kann ein Wunschtitel genannt werden.
 
Im November/Dezember wird Seniorinnen ans Lenkrad / aufs E-Bike stattfinden. Dort stehen noch keine Termine fest.
 
Zu TOP 5:
 
Herr Scholz, Vorsitzende des Seniorenbeirates in Kiel stellt sich den anwesenden Mitgliedern vor und bedankt sich für die Einladung nach Stralsund. Er erklärt, dass die Seniorenarbeit eine schwierige Aufgabe ist. Die Seniorenarbeit in Stralsund ist viel weiter/besser als in Kiel. Von der Stadt Kiel bestellt er beste Grüße und Glückwünsche zu 25 Jahre Seniorenbeirat Stralsund.
 
Bei der Festveranstaltung am gestrigen Tag war Herr Scholz sehr beeindruckt, dass der Seniorenbeirat Stralsund vom Land und Kommune so wertgeschätzt wird. In Kiel wird die Arbeit des Seniorenbeirates nicht so wertgeschätzt. Herr Scholz bedankt sich bei Herrn Sobottka für die Stadtführung am heutigen Tag. Er hofft, dass der Seniorenbeirat aus Kiel und der Seniorenbeirat aus Stralsund in Zukunft zusammenarbeiten können.
 
Herr Dr. Weckbach ergänzt dazu, dass der Seniorenbeirat Stralsund vor 5 Jahren verjüngt wurde.
 
Herr Krause würde sich bereit erklären bei der nächsten Mitgliederversammlung einen selbstgedrehten Film über Norwegen zu präsentieren.
 
Herr Sobottka möchte besonderen Dank an Frau Koepe richten. Frau Koepe ist für den Seniorenbeirat immer und überall präsent.
 
Herr Dr. Weckbach bedankt sich bei den Anwesenden und beendet die Sitzung um 15.30 Uhr.